Bilder der Fahrt nach Potsdam

Zum Vergrößern die Bilder doppelt anklicken!

 

Die “Johann-Joachim-Quantz-Gesellschaft” hat eine Busfahrt nach Potsdam und Rheinsberg unternommen. In Potsdam wurden das Quantz-Grabmal auf dem “Alten Friedhof” besucht, Schloss Sanssouci, Schloss Cecillienhof, die “Russische Kolonie Alexandrowka” und die Sonderausstellung “Friederisiko” im Neuen Palais zum 300. Geburtstag von Friederich II besichtigt. Danach stand ein abendlicher Altstadtrundgang durch die historische Mitte von Potsdam auf dem Programm.

In Rheinsberg wurde eine 5-Seen-Rundfahrt mit Mittagessen auf dem Schiff unternommen. Danach wurde Schloss Rheinsberg besichtigt. Der Höhepunkt dieses Tages war der Besuch des Flötenkonzertes “Friedericianische Sonntagsmusiken” im Foyer des Schlosstheaters.